Viluas zweites Meetup in Kooperation mit Berlin Health 2.0

"Launching in the USA: Perspectives & advice on market expansion into the US"

28. März 2018

Berlin  Erneut durften wir trotz Kälte und trübem Wetter zahlreiche Gäste in unserem Büro in Friedrichshain für ein weiteres Meet-Up, dieses Mal in Zusammenarbeit mit Berlin Health 2.0, willkommen heißen. Das Thema: Was müssen Unternehmen, insbesondere Start-Ups, alles bedenken, bevor sie in den großen US-Markt expandieren?

Nach einer kurzen Einführung in die Thematik wurden Chancen und Risiken in einem stark besetzten Panel diskutiert. Die drei großartigen Panelisten:

Rashida Bobb, Gründerin von Bricks Health und Yale-Absolventin, ist eine langjährige Expertin für Strategie und Entwicklung von digitalen Healthcare-Unternehmen.

Nina Kiwit, COO von iRewardHealth GmbH, ist für das Deutschland-Geschäft des amerikanischen Unternehmens zuständig. Damit hat das Digital Healthcare-Unternehmen bereits den Sprung über den großen Teich vollbracht, jedoch in entgegengesetzte Richtung.

Mike Doherty ist Firmengründer und Experte mit langjähriger Erfahrung im Business Development, Strategie und Planung. Als Berater war er in der Vergangenheit für Institute und Unternehmen weltweit tätig.

Unter der Moderation von Naomi Kresge (Bloomberg LP) beleuchteten sie unterschiedlichste Facetten der Expansion in den amerikanischen Markt. Thematiken wie der richtige Zeitpunkt, Erfolgsfaktoren und Regulationen auf dem amerikanischen Gesundheitsmarkt wurden eingehend diskutiert. Daneben kamen viele Fragen aus dem Publikum, sodass wir eine anregende und interessante Diskussion erleben durften.

 

Vielen Dank an alle fürs Kommen und Mitmachen!

 

Übrigens: Vilua organisiert einmal im Quartal ein #MeetupVilua am Friedrichshainer Standort in der Ehrenbergstr.19. Kommen Sie beim nächsten Mal vorbei! Hier bleiben Sie up-to-date: https://www.meetup.com/de-DE/Vilua-Digital-Health-Meetup/